Orofaciale Trink-und Schlucktherapie

Wenn Kinder nicht essen können oder wollen, stehen Eltern häufig unter massivem Druck.

Doch ab wann sollte professionelle Hilfe gesucht werden?

Ab jetzt finden Sie in unseren Praxen kompetente Ansprechpartner für diese Themen. Wir haben spezielle Fortbildungen und Kurse besucht, u.a. Therapie nach Castillo Morales.

Mehr Informationen und Ihren persönlichen Beratungstermin

erhalten Sie in unseren Praxen.

Fütterstörungen umfassen Nahrungsverweigerung und extrem wählerisches Essverhalten ohne das Vorliegen einer organischen Ursache. Dem gegenüber stehen Orofacialstörungen, bei denen der Schluckakt nicht ausreichend entwickelt ist oder erschwert ist. Häufig liegen genetische Syndrome oder Hirnschädigungen vor.

Therapie nach Castillo Morales

Im Mittelpunkt der logopädischen Arbeit nach Castillo Morales steht die Wechselwirkung zwischen dem orofacialen Komplex und dem gesamten Körper. Saugen, Kauen und Schlucken entwickeln sich in Abhängigkeit von sensomotorischen Erfahrungen und Fähigkeiten. Die Therapien beziehen sich darum auf die Förderung des gesamten Haltungs- und Bewegungsapparates sowie aller Wahrnehmungsbereiche.

Menü